Archived entries for marc perrenoud trio

Kopf- und Herzmusik – Der erste Abend der 31. Eldenaer Jazz Evenings

Der Eröffnungsabend der 31. Eldenaer Jazz Evenings war, maritim frisch, den jüngeren Vertretern des zeitgenössischen Jazz vorbehalten. Das Line-Up enthielt eine dramaturgische Steigerung, die in den Schweizern von Rusconi zweifellos ihren Höhepunkt fand. Das Old York Trio gab mit einem eher kammermusikalischen Sound einen lockeren, luftigen Auftakt und das Trio von Marc Perrenoud bot einen vertrauten, soliden aber jederzeit kreativen und intelligenten Pianojazz, jenseits vom belanglosen „Verbraten“ von Standards – Musik für Kopf und Herz.
Wer dann weiter durchhielt wurde mit einem großartigen Konzerterlebnis nach Hause geschickt. Rusconi präsentierten kein Klaviertrio-Einerlei, sondern entwarfen ihren eigenen Mix aus klaren Strukturen, eruptiven Brüchen, präpariertem Instrumentarium und Klangmalerei aber leicht verdaulich und ziemlich nah am Pop. Irgendwie bekam man zunehmend den Eindruck, Rusconi wollen sich unbedingt aus der „Schublade“ Jazz befreien. Ihre Auseinandersetzung mit dem Schaffen Sonic Youth’s mündete in einen Klang, der tatsächlich mehr mit Rock und Noise zu tun hatte, als mit den üblichen Spielweisen diverser Klaviertrios – Grölen inklusive! Dadurch offenbarten sie ihre musikalische Unabhängigkeit und machten ihren Status als zeitgenössische Exponenten des Jazz deutlich.

EJE 2011 Rusconi

Neben druckvollen Stücken entwickelte das Trio gleichwohl einen unbeschreiblichen musikalischen Sog und verwandelte sich letztlich völlig zur Herzmusik – affektreich aber ohne triefendes Pathos. Danke für diesen Abend!
(Stan Klifoth, Juli 2011)

31. Eldenaer Jazz Evenings 2011

Eldenaer Jazz Evenings 2011Uschi Brüning und Celine Rudolph, das Schweizer Trio Rusconi und die NDR-Bigband mit dem Brasilianer Joao Bosco sowie weitere Jazzmusiker kommen zu den XXXI. Eldenaer Jazz Evenings am 1. und 2. Juli 2011 nach Greifswald in die Klosterruine Eldena.

Bekanntes und Neues findet sich im Programm der aktuellen Jazz Evenings 2011 wieder. Internationale Jazzmusikerinnen und Jazzmusiker aus den Niederlanden, Belgien, Brasilien, Frankreich, der Schweiz und aus Deutschland stimmen sich auf die besondere Atmosphäre in der gotischen Backsteinarchitektur ein und treffen am ersten Juliwochenende ein enthusiastisches Publikum in der Klosterruine Eldena, dem Sinnbild der deutschen Romantik.

Freitag, 1. Juli 2011

Old York Trio
Jakob Rheinländer b
Jonas Ganzemüller as
Bobby Petrov dr

Marc Perrenoud Trio
Marc Perrenoud p
Cyril Regamey dr
Marco Müller b

Rusconi
Stefan Rusconi p
Fabian Gisler b
Claudio Strüby dr

Samstag, 2. Juli 2011

João Bosco & NDR Bigband
Jörg Achim Keller cond
João Bosco g
Kiko Freitas dr

Ornette etc.
Uschi Brüning voice
Jeanfrançois Prins g
Michael Griener dr
Ernst-Ludwig Petrowsky reeds

Céline Rudolph
Céline Rudolph voc, g
Rüdiger Caruso Krause g, back voc
Peter Fulda p, el-p, back-voc
Marc Muellbauer b
Heinrich Köbberling dr

Weiter Informationen auf www.eldenaer-jazz-evenings.de.



2005–2010. Einige Rechte vorbehalten. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt verlinkter Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Roland Schulz, Postfach 33 28, DE-17463 Greifswald.

RSS Feed. Twitter.