9MAI’12 Mads la Cour & Im Beruf (DK/N/S)

Die neueste Ergänzung zur langen Liste erstklassiger dänischer Trompeter kommt von der schönen Insel Fünen. Mads la Cour erreichte ein großes Publikum, als er schon im jungen Alter von 25 Jahren Mitglied der Dänischen Radio Big Band wurde, von der er oft als Solist eingesetzt wird. Nicht zuletzt durch seine Kunst auf dem Flügelhorn hat er seine Position in der dänischen Jazz-Szene und im Ausland etabliert. Sein erfinderisches, unberechenbares und bezauberndes Spiel reißt die Hörer mit!

Mads neues Quintett Im Beruf, das kürzlich das Album „Grandpa left you nothing“ eingespielt hat, ist schlichtweg eine Traumcombo des jungen dänischen, ach was, skandinavischen Jazz. Pianist Magnus Hjorth, Bassist Peter Eldh – beide in Kopen- hagen lebende Schweden – und der norwegische Schlagzeuger Snorre Kirk sind ein eingeschworenes Trio, das die gesamte Jazzgeschichte drauf hat. Man höre die CD „Old new borrowed blue“ des Magnus Hjorth Trios! Der dänische Saxophonist Niels Lyhne Løkkegaard beeindruckt am zweiten Blasinstrument; 2004 hat er sich als Newcomer beim Nordischen Klang vorgestellt.

Die Kompositionen von Mads la Cour sind, so sagt er, inspiriert von der Lyrik des skandinavischen Jazz, gepaart mit dem Temperament der New Yorker Szene (z.B. Ralph Alessi, Don Byron). Im Beruf schließt die Lücke zwischen dem Nordic Sound und der Spontanität und Spannung, die freiere Spielweisen her- geben. Packende Improvisationen über schöne, klar gesponnene Klanggewebe sind die Leidenschaft der Band. Da dürfen sich auch Rock- und Popelemente hören lassen. Aus eingängigen Grooves und Hardcore Jazz entsteht eine faszinierende Musik, in der Humor und Temperament auf eingängige Melodien treffen.

Mads la Cour (Flügelhorn/Trompete)
Niels Løkkegaard (Alt-Saxophon)
Petter Eldh (Bass)
Magnus Hjorth (Flügel)
Snorre Kirk (Schlagzeug)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Mittwoch, 9. Mai 2012, 22:00 Uhr
Medienwerkstatt des CDFI, Bahnhofstraße 50, Greifswald
Eintritt: 10 & 8 Euro, Festivalpass 5 Euro
VVK: Café Koeppen, Stadtinformation Greifswald

Das Konzert wird im Rahmen des Nordischen Klang 2012 zusammen mit der Medienwerkstatt des CDFI veranstaltet.

Fotos vom Konzert bei Flickr …